Fischer Panda FAQs

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Installation Marine

Hier erhalten Sie wichtige Informationen rund um die Installation Ihres Fischer Panda Generators an Bord eines Schiffes.

Die Trenneinheit hat einen Eingang für das mit Seewasser gemischte Abgas, einen Ausgang für Wasser und das trockene Abgas. Dadurch wird eine weitere Geräuschdämpfung vor allem am Schiffsdurchbruch erzielt. Es plätschert während des Generatorbetriebs kein Wasser mehr aus dem Schiff. Das Wasser wird unter der Wasseroberfläche herausgeführt.


Technik allgemein

Hier erhalten Sie wichtige Informationen rund um die Technik der Fischer Panda Produkte; im Speziellen der Fischer Panda Generatoren.

Der Panda 5000i kann unter anderem folgende elektrische Verbraucher starten und gleichzeitig betreiben:

1x Klimaanlage CLIMMA 24.000 BTU 230V/50Hz

3x Heizgerät mit einer Leistung von insgesamt ca. 2,5kW 230V/50Hz.

Die 230V Verbraucher werden an den mitgelieferten Inverter angeschlossen.

Dieses wurde auch in unabhängigen Kundentests nachgewiesen.

Soll ein 400V Tauchkompressor betrieben werden, so gibt es die Möglichkeit, diesen über einen Frequenzumrichter direkt an den Generatorausgang anzuschliessen. Dieses sollte jedoch vorher mit Fischer Panda abgesprochen werden.


48V Hybrid Drive System - Allgemeine Fragen

Hier erhalten Sie wichtige allgemeine Informationen rund um das diesel-elektrische 10kW Whisperprop Antriebssystem von Fischer Panda.

Die Hauptkomponenten sind:

1.     Elektrischer Antriebsmotor ( Schaft- oder Pod-Antrieb) und Motorcontroller

2.     Die Batteriebank (beim 10 kW System 48V)

3.     Zentraleinheit (Touchscreen) zur Überwachung und Steuerung aller Funktionen

4.     Der Fahrhebel (Einzel oder Doppel, je nach Anzahl der Antriebsmotoren)

5.     Das Bussystem

6.     Die 24V Spannungsversorgung des HDS und der Bordelektronik und 24V Ladegerät

7.     Der Generator mit Gleichrichter-Box, Kühlung und Abgassystem, 24V Starterbatterien


Ja, unsere Schaft Motoren können auch parallel zum Hauptantrieb installiert werden. Dabei sind allerdings verschiedene Vorkehrungen zu treffen. FP berät Sie gerne, falls Sie einen Parallel-Hybrid Antrieb installieren wollen.



Ja, auf dem Lippesee in Paderborn steht ein Boot mit einem 10 kW Antriebssystem für Probefahrten zur Verfügung. In Holland eine 37 Fuß Motoryacht. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns.
Bei Fischer Panda bedeutet "Hybrid" die Kombination aus einem Elektro-Antriebsmotor und einem Dieselgenerator.  Der Elektromotor wird durch Batterien gespeist, der Generator (DC) dient zum Laden der Batterien. Ist die Leistung des Generators an die Leistung des Motors optimal angepasst, ist damit ein kontinuierlicher Fahrbetrieb mit maximaler Leistung möglich.
Bei einem rein Batteriebetriebenen System die Komponenten 1 - 6

Das FP E-Move-System ermöglicht die elektrische Steuerung drehbar gelagerter Aziprop®Motoren. Dabei können die Motoren in einem Winkelbereich von +/- 90 ° gedreht werden. (Siehe Abbildung)

Die Steuerung kann dabei wahlweise über einen Joystick oder ein Steuerrad erfolgen.

 


Beim „Seriell-Hybrid-Antrieb“ sind der Dieselgenerator und der Antriebsmotor in Reihe geschaltet.

Der Elektromotor ist der einzige Antrieb des Schiffes.

Beim „Parallel-Hybrid-Antrieb“ wird der Elektromotor der Antriebswelle des Diesel-Antriebsmotors parallel geschaltet. Damit wirkt der Elektromotor beim Fahren unter Dieselmotor als Generator.

Bei abgeschaltetem Dieselmotor kann das Schiff dann nur mit Elektromotor gefahren werden. Da die Leistungen von Dieselmotor und Elektromotor in der Regel sehr unterschiedlich sein werden, muss auf eine geeignete Untersetzung und Kupplung geachtet werden. Bitte wenden Sie sich direkt an Fischer Panda. Wir beraten Sie gern.

 


-          Schaftmotoren (zur direkten Installation an einer vorhandenen Propellerwelle)

-          Pod-Motoren ("Aziprops") zur Installation unter dem Bootskörper. Dabei können die Aziprops wahlweise auch dreh- und steuerbar gelagert werden (siehe Abbildung)


Zur Zeit (Status Juli 2012):  10 kW, 20 kW, 30 kW 40 kW 50 kW

Und die dazugehörigen Generatoren: 13 kW, 26 kW, 36 kW, 46 kW, 56 kW (ab Q4 2012)


DO-Modul                    Dient zum Ein / Ausschalten von Lampen, Pumpen etc. im Bordnetz

DI-Modul                      Dient zum Überwachen von Schaltzuständen / Grenzwerten an Bord

AI-Modul                      Liest analoge Größen wie Füllstände (Tanks), Drehgeber (Ruderlage) etc. ein

Temp-Modul                 Erfasst und stellt Temperaturen dar wie Maschinenraum- Außentemperatur etc.

BatMon-Modul              Überwacht die einzelnen Batterien einer Batteriebank

GPS-Modul                  Dient u.a. zur Positionsermittlung sowie Messung von Kurs ü G und Fahrt ü G.

Alle Optionalen Module werden über den Touchscreen des HDS dargestellt, überwacht und geschaltet.


Fischer Panda bietet Ihnen ein komplettes System incl. Generator aus einem Guss - und aus einer Hand. Sie haben nur einen Ansprechpartner bei Installation und Service und wir unterstützen Sie bei allen Fragen gern.

Fischer Panda verfügt über 35 Jahre Erfahrung im Bau von Generatoren

Fischer Panda hat mehr als 10 Jahre Erfahrung mit elektrischen Antriebssystemen.

Die neuesten Antriebe sind die 3. Generation von Fischer Panda Elektroantrieben und sind eine reifte Technologie.



48V Hybrid Drive System - Installation

Hier erhalten Sie wichtige Informationen rund um die Installation eines diesel-elektrischen 10kW Whisperprop Antriebssystems an Bord eines Schiffes.
 

Die Installation des Systems sollte in jedem Fall durch einen Elektrofachbetrieb oder einen autorisierten Fischer Panda Händler / Techniker erfolgen. Eine fehlerhafte Installation kann zu Störungen im System und damit zu Sicherheitsproblemen führen. Fischer Panda unterstützt den beauftragten Betrieb durch eine detailierte Installationsanleitung und ggf. durch einen Fischer Panda Techniker.

48V Hybrid Drive System - Konfiguration

Hier erhalten Sie wichtige Informationen rund um die grundlegende Konfiguration eines diesel-elektrischen 10kW Whisperprop Antriebssystems.

Nein, eine Batteriebank reicht für zwei Antriebsstränge aus.


Ja, nahezu jede Kombination ist möglich.


Ja. Allerdings ist damit die Leistung, die der Antrieb kontinuierlich liefern kann, auf die entsprechende Leistung des Generators begrenzt. Kurzzeitig kann man aber dennoch die volle Leistung abfordern. Die Energiedifferenz zur Generatorleistung wird dann aus den Batterien entnommen.


Ja, beides ist möglich, auch in Kombination (bei 2 Systemen)

Ja, als Sonderanfertigung gegen Aufpreis.

 


Nein. Ein AC-Generator kann jedoch weiter zur Stromerzeugung (230V) eingesetzt werden. Als Antriebsgenerator eignet er sich nicht. Die Antriebsgeneratoren sind speziell entwickelte DC-Generatoren mit einer Ausgangsspannung von 48V (10kW Antrieb) bzw. 288V  (20kW – 50 kW).


Ja, z.B. Solarenergie, Windenergie, Landstrom. Es müssen dazu allerdings die jeweils zugehörigen Wechselrichter und Laderegler verwendet werden.


Sicherlich die Welle, ggf.  Propeller, ggf. Batterien, ggf. Steuerung


Als Faustformel gilt: 

Für Binnengewässer ohne Strömung sind 1 kW pro Tonne Verdrängung ausreichend.

Für das Fahren auf Strömungsgewässern und auf offener See sollten 2,5 kW pro Tonne Verdrängung installiert werden.



48V Hybrid Drive System - Kosten

Hier erhalten Sie wichtige Informationen rund um die Kosten eines diesel-elektrischen 10kW Whisperprop Antriebssystems.

Ja, eine Inbetriebnahme durch Fischer Panda ist zwingend, um die Gewährleistung / Garantie durch Fischer Panda zu erhalten.

550€  / Tag und Person plus Reisekosten. In der Regel ist 1 Manntag für die Inbetriebnahme ausreichend.


Weltweiter Service

Hier erhalten Sie wichtige Informationen rund um Ihr Fischer Panda Produkt und dem damit verbundenen weltweiten Service.

Fischer Panda Service-Stationen gibt es weltweit in 70 Ländern. Unsere Service-Broschüre (auf unserer Website) enthält eine Liste aller Stationen mit Kontaktdaten.

Über autorisierte Händler und direkt bei Fischer Panda, Paderborn.