Einzigartige Mehrfach-Parallelschaltung mit Fischer Panda i-Generatoren

Ab sofort ist es möglich, mehrere verschiedene Generator-Modelle der beliebten Fischer Panda i-Serie parallel zu schalten.

Einzigartige Mehrfach-Parallelschaltung mit Fischer Panda i-Generatoren

Ab sofort ist es möglich, mehrere verschiedene Generator-Modelle der beliebten Fischer Panda i-Serie parallel zu schalten. Die i-Generatoren zeichnen sich durch ihre Inverter-Technologie aus, mit der die Motordrehzahl ressourcenschonend angepasst werden kann.

Der Inverter prüft selbsttätig, ob eine Spannung am Bordnetz anliegt. Dadurch kann die Kommunikationsleitung entfallen.

Wenn keine Spannung am Netz anliegt, schaltet der Inverter den Generator auf das Netz; wenn Spannung am Netz anliegt, synchronisiert der Inverter auf das vorhandene Netz und schaltet dann zu. Diese Zuschaltung oder Parallelschaltung benötigt keine Parallelschaltbox. Stattdessen erfolgt die Umschaltung direkt über den Inverter.

Die Lastverteilung ermöglicht die gleichmäßige Belastung aller im Parallelbetrieb angeschlossenen Generatoren. 

Zusätzliche Kabel oder ein weiterer Schaltschrank sind nicht erforderlich. Alle parallel geschalteten Generatoren sind völlig unabhängig voneinander und können auch einzeln betrieben werden.

Somit ist jederzeit eine konstante Stromversorgung an Bord gewährleistet.

Insbesondere für Mehrrumpfboote ist die Parallelschaltung höchst interessant, da durch den Einsatz von zwei oder sogar mehreren Generatoren das Gewicht auf einer Yacht besser verteilt werden kann, so Jens Langer, Vertriebs- und Marketingleiter bei Fischer Panda.

Fischer Panda i-Generatoren sind weltweit bekannt für ihre verbraucherabhängige Drehzahlregelung, ihre hohe Leistungsfähigkeit, nahezu geräuschlosen Betrieb und ihr kompaktes Design. Dank der eingesetzten Inverter-Technologie werden auch Abgasemission und Kraftstoffverbrauch maßgeblich reduziert.

Die Fischer Panda GmbH mit Sitz in Paderborn/Deutschland ist Hersteller von Dieselgeneratoren, hybriden Systemen und Antriebsystemen für mobile Marine- und Fahrzeuganwendungen. Das Fischer Panda Team umfasst weltweit mehr als 400 Techniker und Vertriebspartner in über 80 Ländern. Fischer Panda – Power wherever you are

Vorteile im Überblick:

  • Mehrfach-Parallelschaltung von i-Serie Generatoren mit unterschiedlichen Generatorgrößen
  • Keine Kommunikations- oder Synchronisationsleitung zwischen den Generatoren
  • Keine sonst übliche Parallelschaltbox notwendig
  • Synchronisierung auf ein vorhandenes Netz möglich
  • Gerade für Mehrrumpfboote interessant, da Gewichtsverteilung möglich
  • Parallelschaltfunktion ist gegen einen geringen Generator-Aufpreis ab sofort für alle Generatoren der i-Serie verfügbar


parallel_x3.jpg



Teilen