"Elektrisch Fahren" mit Fischer Panda Antrieben

Am 29.05.2014 hatte das Unternehmen Fischer Panda GmbH zu seinem 2. Aktionstag "Elektrisch Fahren" in das niederländische Heerenveen eingeladen.

"Elektrisch Fahren" mit Fischer Panda Antrieben

Am 29.05.2014 hatte das Unternehmen Fischer Panda GmbH zu seinem 2. Aktionstag "Elektrisch Fahren" in das niederländische Heerenveen eingeladen.

Der bekannte Hersteller von Generatoren und mobilen Energiesystemen aus Paderborn, der seit mehr als 12 Jahren auch elektrische Antriebe für Boote herstellt, bot allen Teilnehmern die Gelegenheit, diese bei Probefahrten im Hafen „live auf dem Wasser“ zu testen. Dieses Angebot wurde von vielen interessierten Kunden und Vertretern der Fachpresse genutzt.

Nach der ersten Veranstaltung im Mai 2013 war das Fischer Panda-Team wieder mit einer Vielzahl verschiedener Boote und Antriebe vor Ort, die Probe gefahren werden konnten:

Die Fischer Panda Sloep, die über einen drehbaren 10 kW POD Motor ("Aziprop-Motor") mit Kort-Düse und einen 10 kW / 48 V Generator verfügt. Die Sloep ist das eigentliche Testboot für 48 V Systeme von Fischer Panda.

Das 4 Meter lange California Skiff Boot mit einem reinen Batterieantrieb (48V,200 Ah Li-Ionen Batterien). Angetrieben wird das Boot von einem 48V / 10 kW Aziprop®Motor mit Zugpropeller. Das geringe Gewicht des Bootes im Verhältnis zur Schubkraft des Antriebs ermöglicht eine hohe Geschwindigkeit und bringt das Boot ins Gleiten.

Das 5 Meter lange California Skiff Boot ist mit einem 48V / 10 kW Aziprop®Antrieb, Kortdüse, Easybox und AGM Batterien (140 Ah) ausgestattet.

Das Sportboot Shakespearehat einen 48 V / 10 kW Aziprop-Antrieb und ist 21km/h schnell. Es ist mit 4 Stück AGM Batterien (60 Ah) ausgestattet.

Das ehemalige Wasserskiboot hat einen sehr kraftvollen 20 kW Shaft-Motor und einen kleinen 6kW 48V DE-Generator an Bord, der als Range Extender arbeitet und die Sicherheit gibt, dass das Boot auch bei leeren Batterien immer noch zurück in den Hafen kommt. Es ist mit 8 Stück AGM Batterien (100 Ah) ausgestattet.

Das "Flaggschiff" der Fischer Panda Flotte war wieder die Motoryacht Solagüen – eine Broom 37 mit 12 to Gewicht. Diese Yacht wird von zwei Fischer Panda 30 kW Shaft-Motoren angetrieben. Die Versorgung der Motoren kommt aus einer 288 V Batteriebank mit 110 Ah Kapazität. Als Generatoren hat die Yacht einen 36 kW 288V Generator und einen 13 kW 288V Generator (beide Generatoren arbeiten als Antriebsgeneratoren und können jeweils alleine oder auch mit gebündelter Power die Motoren versorgen bzw. die Batterien laden und auch die Bordstromversorgung sicherstellen). Zusätzlich verfügt die „Solagüen“ noch über einen 10 kW / 230V Generator, der ausschließlich für die Bordstromversorgung da ist. Die Broom 37 ist zusätzlich mit nahezu allen Möglichkeiten des neuen 288V Hybrid Drive Systems ausgestattet.

Mit 20 kW (von 60 kW installierter Leistung) erreicht die Broom 37 eine Geschwindigkeit von etwa 12.5 km/h. Mit voller Leistung (60 kW) erreicht das Boot etwa 15.5 km/h. Für eine Steigerung von 3 km/h von 80 % bis 100 % Rumpfgeschwindigkeit wird also die 3fache Leistung benötigt.  

Anders herum: Zum Erreichen von 80% der Rumpfgeschwindigkeit reichen 30% der Leistung bereits aus.  

Darüber hinaus war auch die Antares vor Ort. Die Antares ist ein komfortables Wohn- und Reise­schiff, welches sich besonders gut für Fahrten auf den niederländischen Kanälen eignet. Dieses Schiff ist mit einer konventionellen 45 kW Antriebsmaschine ausgestattet. An Bord befindet sich ein Fischer Panda-Generator, der die Bordstromversorgung übernimmt.  

"An Bord unserer Boote können sich alle Interessenten von der perfekten Kombination aus Strom und Ruhe an Bord überzeugen und die höchst dynamischen Fahreigenschaften des Elektromotors kennenlernen", so Martin Mews, Leiter der Abteilung Diesel-Elektrische Antriebssysteme, "Die Kombination aus Information und Praxisnähe ist ideal."

Als besondere Innovation fand das sogenannte „Easybox“ System große Beachtung. Hierbei handelt es sich um eine Art „Plug&Play“ System, bei dem die Komponenten Steuerung und Motor einfach verbunden werden können. Eine aufwendige Installation ist nicht notwendig. Vor allem das Motorsteuergerät wird inklusive aller wichtigen elektrischen Verbindungen vorinstalliert von Fischer Panda geliefert. Hier fällt auch das gute Preis-Leistungsverhältnis auf.

Bei den neuen HybridDriveSystemen von Fischer Panda handelt es sich um die dritte Generation von Diesel-Elektrischen Antriebssystemen mit einem völlig integrierten Energiesystem an Bord. Das Herz dieses Systems ist das neue Fischer Panda-C3 Cockpit, das den Skipper befähigt, alles an Bord zu kontrollieren und den Energiebedarf an Bord zu steuern.

Die Motorsteuerungseinheit beinhaltet auch einen integrierten Batterielader/Inverter für die Energieversorgung an Bord – eine zusätzliche Batterie/Inverter-Einrichtung ist nicht mehr gefordert. Die Steuerungs- und Konvertereinheit für alle typische Spannungen von 24V DC bis 600V DC kann geliefert werden. Die Leistungsfähigkeit dieses Systems kann Einsparungen bis zu 20 % ermöglichen. Durch das Liefern von Wechselstrom (AC) von der Batteriebank und/oder vom Generator und (in einigen Fällen) durch den Gebrauch von 2 Generatoren kann das System die Sicherheit des Schiffs und seiner Mannschaft erheblich verbessern. Die Einheit wurde so entworfen worden, dass sie für die Installation aller Systeme entspricht, um den Kostenfaktor zu verringern.

Command, Control und Communication sind die Schlüsselelemente hinter dem neuen C3 Cockpit. Alle Bestandteile werden über ein Bussystem verbunden, so dass sie durch das Senden und Empfangen von Signalen für die Weiterverarbeitung miteinander kommunizieren. Der Status, die Parameter und die Werte aller verbundenen Bestandteile wie das Antriebssystem, die Steuerpulte, der Generator, an Bord befindliche Geräte und die Batterien werden angezeigt, so dass der Kapitän volle Kontrolle hat. Der Schiffsführer hat volles Kommando – er kann Parameter verändern und Geräte schalten.

Das aktive Batterie- und Generatormanagementsystem ist integriert. Auf übertragene Daten der Komponenten, die an das Bussystem angeschlossen sind, kann zugegriffen werden und können angezeigt werden. Fernkommunikation, Wartung und Updates sind über einen GSM oder ein Ethernet möglich. Das System ist NMEA 2000- und CAN-bus-fähig. Diagnosedaten können auf SD-Karten gespeichert werden.

Das Fischer Panda-C3 Cockpit ist als Modularsystem entworfen worden und kann auch als Standard-Energiesystem an Bord installiert werden (sogar ohne ein Antriebssystem). Alle Daten, die für Energie an Bord und Energie- und Antriebssysteme relevant sind, analysiert werden.

10 gute Gründe für Whisperprop by Fischer Panda

Premium-Antriebssysteme

1. Komplett - EIN System aus einer Hand

2. Leise -Leise fahren & perfekte Manövriereigenschaften

3. Lifestyle - Leidenschaft durch modernste Architektur

Premium-Leistungen

4. Höchste Qualität - Für höchste Sicherheitsansprüche durch Redundanz

5. Kommunikation - Immer gut informiert mit WiFi und GSM

6. Professioneller Support - Inbetriebnahme & In-House-Schulung

Premium-Konzepte

7. 48V Hybridantrieb – 10kW für Hausboote & kleine Yachten bis 10t

8. 288V Hybridantrieb - Bis zu 50kW mit Aziprop- und Wellenanlagen

9. Parallelhybrid – DIE innovative Lösung für Superyachten

Premium-Genießen

10. Genießen Sie die Ruhe auf dem Wasser

Die Schiffe werden nun zu ihren Sommer-Einsatzorten gebracht. So können in den nächsten Monaten Fischer Panda-Boote mit diesel-elektrischen Antrieben u. a. am Steinhuder Meer und am Edersee Probe gefahren werden. Interessierte Personen können sich für weitere Auskünfte direkt an die Fischer Panda GmbH wenden. info@fischerpanda.de

Die Fischer Panda GmbH ist Hersteller von Dieselgeneratoren, hybriden Systemen und Antriebsystemen für mobile Marine- und Fahrzeuganwendungen. Die Generatoren sind für ihr kompaktes Design und die extrem niedrigen Geräusche während des Betriebes bekannt. Das Fischer Panda Team umfasst weltweit mehr als 400 Techniker und Vertriebspartner in über 70 Ländern.

Fischer Panda – Power wherever you are

P1010016.JPG

P1010034.JPG

P1000179.JPG

P1010060.JPG



IMAGE FISCHER PANDA GALLEY:2014_P1000179.JPG
IMAGE FISCHER PANDA GALLEY:Fischer_Panda_Electric_Drive_Event__2014_P1000179.JPG
IMAGE FISCHER PANDA GALLEY:Fischer_Panda_Electric_Drive_Event__2014_P1010016.JPG
IMAGE FISCHER PANDA GALLEY:Fischer_Panda_Electric_Drive_Event__2014_P1010034.JPG
IMAGE FISCHER PANDA GALLEY:Fischer_Panda_Electric_Drive_Event__2014_P1010060.JPG
IMAGE FISCHER PANDA GALLEY:P1010016.JPG
IMAGE FISCHER PANDA GALLEY:P1010034.JPG
IMAGE FISCHER PANDA GALLEY:P1010060.JPG

Teilen