Erfolgreiche Reise für die Segelyacht "Mimi" mit Antriebssystem von Fischer Panda

Die 10 m lange Yacht "Mimi" wurde in Privatinitiative von ihrem Eigner, Herrn Michael Förg, gebaut. Die Fertigung erfolgte im eigenen Garten.

Die voll ausgestattete Yacht hat einen Rumpf aus Stahl und wiegt ca. 12 Tonnen. Sie ist mit einem 48 V elektrischen Antriebssystem mit Easybox von Fischer Panda ausgestattet. Der Antrieb erfolgt über einen 20 kW Unterwasser Pod-Motor von Fischer Panda.  

Ein einphasiger 230 V Fischer Panda Marine-Generator vom Typ Panda 15000i wurde ebenfalls in der Yacht installiert. Dieser versorgt die elektrischen Haushaltsgeräte mit Strom und lädt die Batterien, wenn kein Landstrom zur Verfügung steht. Bei der Bordbatterie handelt es sich um eine Batteriebank eines Elektroautos.  

Da der Bau auf 'Trockenland' erfolgte, das Antriebssystem jedoch während der Bauphase getestet werden musste, baute der Eigner eine Schale um die Yacht und befüllte diese mit Wasser.  

Herr Förg transportierte die "Mimi" dann mit einem Trailer über Italien Richtung Adria.

Die offizielle Reiseroute verlief vom Hafen der slowenischen Stadt Koper entlang der kroatischen Küste, dann südlich von Split weiter zur italienischen Stadt Vieste. Von dort entlang der italienischen Küste bis nach Otranto. Dort durchkreuzte die "Mimi" die Adria bis zur griechischen Insel Korfu. Die "Mimi" hat soeben die südliche Küste Griechenlands erreicht. Gefahrene Route: 1700 km.   Wir freuen uns schon auf den nächsten Reisebericht.

IMAGE FISCHER PANDA GALLEY:fischerpanda_easybox_box_mimi_01.JPG
IMAGE FISCHER PANDA GALLEY:fischerpanda_easybox_box_mimi_02.JPG
IMAGE FISCHER PANDA GALLEY:fischerpanda_easybox_box_mimi_04.jpg
IMAGE FISCHER PANDA GALLEY:fischerpanda_easybox_box_mimi_05.jpg
IMAGE FISCHER PANDA GALLEY:fischerpanda_easybox_box_mimi_06.JPG
IMAGE FISCHER PANDA GALLEY:fischerpanda_easybox_box_mimi_07.JPG
IMAGE FISCHER PANDA GALLEY:fischerpanda_easybox_box_mimi_08 route.jpg
IMAGE FISCHER PANDA GALLEY:fischerpanda_easybox_box_mimi_08.jpg

Teilen