xControl - Die neue Generation der Fischer Panda Generatorregelungen

Innovation, Systemkommunikation und umfangreiche Systeminformationen – Das sind die Attribute der neuen xControl Generatorregelung

Die seit mehr als 20 Jahren bekannten Asynchron-Generatoren mit fester Motordrehzahl werden zukünftig mit der neuen xControl-Regelung ausgerüstet.

Diese überzeugt durch die Verwendung von Komponenten aus der Automobilindustrie, die anwenderfreundliche und schnelle Installation sowie ein neues Kommunikationsinterface SAE J1939. Eine intuitiv bedienbare Steuerungsoberfläche und verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten inklusive Fehlerspeicher runden das Gesamtpaket ab. Die Regelung ist ab sofort für alle Generatoren in der Leistungsklasse 6-12kW verfügbar; die Leistungsklassen 15 bis 25kW befinden sich ebenfalls kurz vor der Umstellung auf die neue Regelung. Hierbei ist das xControl sowohl für Marine- als auch Fahrzeugstromerzeuger verfügbar.

Der Bediener kann zwischen mehreren Sprachen am Fernbedienpanel wählen und erhält zu jeder Zeit aktuelle Statusinformationen des Generators. Durch ein optionales Kommunikationsinterface können diese Meldungen mittels SAE J1939 Protokoll auch leicht an ein anderes Informationssystem des Schiffes oder Fahrzeuges übertragen werden.

Im Falle eines Fehlers oder einer Wartung können im Servicemenü weitere Einstellungen vorgenommen werden. Sowohl das Fernbedienpanel als auch alle anderen Peripheriegeräte wie Kraftstoffpumpe, Not-Aus-Schalter, zusätzliche Pumpen oder Schalter und auch weitere Fernbedienpanele können sehr leicht an den Generator angeschlossen werden.

Damit stellt die neue xControl-Regelung einen weiteren Meilenstein in der innovativen Generatorentwicklung von Fischer Panda dar.









Teilen